Die Perlenbande.....

.... besteht inzwischen nur noch aus zwei Mädels!
Carmen - Sie ist die Creative in Sachen Ketten, Armbänder, Ohrringe, Schlüsselanhänger, Ringe und vieles mehr!
Bea - ich bastle Ringe und handarbeite alles Möglich aus Wolle. Sabine unterstützt mich beim letzten Thema als fleißiger Geist im Hintergrund.
Natürlich gibt es noch viele andere fleißige Helfer, die uns bei allen möglichen hilfreich unter die Arme greifen.

Donnerstag, 24. Februar 2011

UPDATE

Hallo Ihr Lieben,
heute kommt ein etwas längerer Eintrag. Es gibt einiges zu lesen und zu schauen. Ein paar Einträge zuvor haben wir euch von unseren ersten Filzversuchen erzählt. Andrea hat ihren Blog aktualisiert und neben einem Bild von uns beim Arbeiten auch ihr neuestes Werk präsentiert. Guckt ihr hier!

Sabine hat eine neue Kamera bekommen, natürlich kann man auch die gestrickten Werke fotografieren und dann hier ausstellen. Ich finde die Fotos sind schön geworden und die Socken natürlich auch!




Ich konnte endlich die Socken für den lieben Hans fertigstellen. Leider hatte der Knäuel einen Farbfehler, deshalb sind die Socken nicht komplett gleich. Außerdem habe ich gerade die Fäustlinge von Walli auf den Nadeln. Wie findet ihr das?





Gleichzeitig habe ich die ToDo-Liste auf der rechten Seite aktualisiert. Es sind einige Ringe dazu gekommen. Derzeit geht das mit den Ringen nicht wirklich flott von der Hand. Einen Ring hatte ich schon ganz fertig, beim Verknoten ist dann der Faden gerissen. Am liebsten hätte ich alles in die Ecke geworfen. Ich gelobe Besserung und verspreche, dass ich mich nun mit Hochdruck an die Ringe mache. Derzeit habe ich auch leichte Probleme mit den Handgelenken und den Armen. Einige sprechen von dicken Armen wegen der neu aufgebauten Muskeln durch das Stricken, andere sprechen von dicken Armen, weil ich eh zugenommen habe und die dritte Gruppe spricht von Wassereinlagerungen. Egal für was ich mich bzw. mein Körper sich entscheidet - es sieht besch...... aus!

Die närrische Zeit naht in großen Schritten, die Vorbereitungen sind fast abgeschlossen und wir freuen uns riesig.
Viele liebe Grüße
Euere bea

Sonntag, 6. Februar 2011

Auf zu neuen Ufern...

... am Samstag haben wir in netter Runde ein neue Art der Kreativität entdeckt. Andrea hat uns gezeigt, wie man filzen kann. Eine herrliche Freizeitbeschäftigung, teilweise kann es als Aggressionsabbau genutzt werden, teilweise ein gemeinsames Hobby, dass man mit Freunden bei gemütlicher Runde ausführen kann oder auch zum Entspannen. Man kann so toll seinen Gedanken nachhängen und unter den Händen entsteht ein kleines Kunstwerk. Das "kleine" Ding verzeiht fast alles! Wenn man sich verfilzt hat, wird einfach ein Stück daran gesetzt und schon ist der Macken behoben. Haut man mit der spitzen Nadel zu oft und zu tief rein, wird es hart und stabil. Möchte man es fluffig weich und handzahm, stupst man die Nadel nur vorsichtig hinein. Faule Ausreden wie "das kann ich nicht", "dafür fehlt mir die Kreativität" oder "dafür habe ich kein Händchen", zählen nicht. Wir hatten zwei Mädels dabei, die schon seit Jahren sagen, dass dies nichts für sie sei. Und deren Stücke sind wunderschön geworden. Wir hatten eine 13jährige dabei, sie hat wundervolle Muffins und Pralinen gezaubert. Alle miteinander gingen wir mit kleinen Schätzen nach Hause und waren rundherum zufrieden und begeistert. Seht mal meine Werke!


Das große Herz wird aufgehängt, es ist total fluffig und weich, das kleine Herz erhält auf der Rückseite eine Broschennadel und das kleine Häuschen wird ein Schlüsselanhänger. Vielleicht habe ich Glück und die übrigen Mädels machen auch Fotos und wir dürfen sie hier reinstellen.
Das ist nicht das letzte Werk, dass ich filzen werden - ABER, wir machen das nur für den Hausgebrauch. Möchte jemand von unseren lieben Leserinnen oder vielleicht auch Leser so etwas haben, dann schaut mal hier oder auf der rechten Seite des Blogs seht ihr auch eine Verlinkung zu "bezaubernde Nana". Dort waren wir am Samstag zum lernen. In Natura sehen die Sachen noch viel besser aus, Andrea ist fantastisch - sie hat uns das so toll erklärt, es hat von der ersten Minuten an, ganz viel Spaß gemacht. Also - möchtet ihr so ein kleines Wunderwerk als Geschenk, als Mitbringsel oder einfach so für euch, nehmt Kontakt mit Andrea auf! Oder wohnt ihr im Großraum Karlsruhe/Germersheim? Andrea bietet auch Kurse an. Sagt einfach "die Mädels von der Perlenbande" schicken euch :-). Ihr werdet es nicht bereuen!

Auch ein paar Handytaschen sind fertig geworden - morgen gehen sie auf die Reise! Sie sind aus Kuschelwolle, die ich normalerweise für die Kuschelsocken verwende.


Wir wünschen euch nun eine schöne Woche
euere Perlenbande

Donnerstag, 3. Februar 2011

... sind das die letzten für dieses Saison...

... kann schon sein, die Stulpenzeit ist fast vorbei. Die schwarzen sind für Marianne und Sonja. Beide möchten jeweils ein Paar. Deshalb dürfen die beiden das ganz in Ruhe aussuchen. Am Samstag - aber das wissen sie noch nicht. Jetzt kann ich gucken ob sie fleißige Leserinnen dieses Blogs sind ;-).
Die roten sind für Heike, sie muß leider noch ein wenig warten. Aber auch nicht mehr lange.
Jetzt mache ich mich mit Volldampf an die Socken. Die Freunde und Freundinnen dieser kleinen gestrickten Kostbarkeiten müssen schon sehr lange darauf warten. Die Reihenfolge der ToDo-Liste stimmt ab heute genau - so sieht jeder wann er "fällig" ist.
Ansonsten sind wir z. Zt. etwas platt. Deshalb sind wir im Augenblick mal wieder etwas ruhiger. Carmen hat schöne neue Werke erstellt und muss diese nur noch fotografieren.

Viele liebe Grüße
Euere bea